Zum Hauptmenü Zum Inhalt Zur Kontaktseite

Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Aktuelles

Mangelnder Respekt vor der Natur: Fälle illegal entsorgter Abfälle nehmen zu

Wer seinen Abfall, unabhängig von Art und Umfang, in der Natur entsorgt, handelt respekt- und verantwortungslos und nicht zuletzt gesetzeswidrig. Auch in diesem Jahr häufen sich wieder die Fälle der vorsätzlich illegalen Ablagerungen.

Eine neue Dimension erreichte dabei eine Entdeckung am 8. Mai dieses Jahres. Gemeldet über das Umweltradar des Burgenlandkreises, wurde zwischen Weißenfels und Lützen nahe des Tschirnhügels eine hohe Anzahl von großen Abfallsäcken vorgefunden. Hierbei handelte es sich um knapp 80 Säcke mit Styropor und Mineralfaser-Deckenplatten. Das Material wurde bereits so verpackt, dass eine ordnungsgemäße Entsorgung über eine zugelassene Entsorgungsanlage möglich gewesen wäre.

Nach der Ablagerungsmeldung vom Umweltamt des Burgenlandkreises an die Abfallwirtschaft Sachsen -Anhalt Süd ist diese umgehend aktiv geworden.

Das Einsammeln, der Transport und die fachgerechte Entsorgung erfolgte durch die Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd – AöR. Das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Weißenfels unterstützte hierbei dankenswerter Weise mit seinem Einsatz von Technik und Personal. Die gesamten Kosten für die Fallbearbeitung, den Transport und die Entsorgung werden aus den Abfallgebühren aller Bürger und Bürgerinnen finanziert.

Mit dem Ziel der Verursacherermittlung bittet insbesondere deshalb die Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd – AöR um Unterstützung aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise zum Verursacher oder zur Ablagerungsstelle geben kann, wird gebeten sich beim Umweltamt des Burgenlandkreises zu melden.

Weiterhin sind alle Bürger und Bürgerinnen aufgefordert, entdeckte Ablagerungen über das Umweltradar des Burgenlandkreises https://umweltradar.blk.de melden. Damit unterstützen sie das Umweltamt des Burgenlandkreises, die Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd - AöR sowie die jeweiligen Ordnungsämter. Nur so können illegale Abfallablagerungen zügig beseitigt und neuen Ablagerungen möglicher Weise vorgebeugt werden. Illegale Ablagerungen, die einem Verursacher zugeordnet werden können, werden entsprechend dem vorgegebenem Bußgeldrahmen geahndet. Sind die Verursacher nicht ermittelbar, erfolgt das Einsammeln und die Entsorgung zu Lasten der Allgemeinheit.

Ihre Kontakte:

Umweltamt

AW SAS - AöR

Zurück

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.