Inanspruchnahme der Entsorgung

Die Abfallbehälter sind zu den veröffentlichten Terminen am Straßenrand des angeschlossenen Grundstücks rechtzeitig bis 06:00 Uhr so bereitzustellen, dass der Entsorgungswille eindeutig erkennbar ist.

Hinweis

Sollte auf Grund des Standortes der Restmülltonne keine eindeutige Bereitstellung möglich sein, sind betroffene Behälter, die nicht entleert werden sollen, zu kennzeichnen. Gleiches gilt für 1.100 Liter-Restabfallbehälter auf Stellplätzen, sofern sie nicht 14-täglich entleert werden sollen.

Die AW SAS – AöR stellt in den genannten Fällen, auf Anforderung, die dafür vorgesehene Kennzeichnung kostenfrei zur Verfügung.

Stehen (fehlbefüllte) Biotonnen zum Abfuhrtermin der Restmülltonnen an der Straße bereit, werden diese als Restmülltonne gebührenpflichtig geleert. Sollte auf Grund des Standortes keine eindeutige Bereitstellung möglich sein, werden Biotonnen mit angehängter "Roter Karte" am Abfuhrtag der Restmülltonne gebührenpflichtig als Restmülltonne geleert. Für Rote Karten, die abhandengekommen sind, stellt die AW SAS - AöR auf Nachfrage Ersatzkarten zur Verfügung.