Sperrmüll/Wertstoffe auf Abruf

Abfuhr von Sperrmüll und Wertstoffen wie Elektro- und Elektronikgeräte, elektrischen Haushaltsgroßgeräten, Alttextilien und -schuhen sowie Altmetall

Im gesamten Burgenlandkreis werden Sperrmüll und Wertstoffe wie Elektro- und Elektronikgeräte, Alttextilien und -schuhe sowie Altmetall nach telefonischer Anmeldung entsorgt

Sperrmülltelefon: 034445 223-41

Sprechzeiten:

Dienstag:
Donnerstag:

9:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
9:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr

Für Nach- und Abmeldungen von Sperrmüll und Wertstoffen steht Ihnen montags und freitags, in der Zeit von 9:00 - 12:00 Uhr, zusätzlich folgende Telefonnummer zur Verfügung:

034445 223-44

  • Sperrmüll aus Haushaltungen wird maximal zweimal pro Jahr nach vorheriger Anmeldung im Holsystem abgefahren. Insgesamt können pro Person und Jahr 2 m³ Sperrmüll zur Abholung angemeldet werden.
  • Die Bereitstellung des Sperrmülls/ der Wertstoffe muss am Abholtag bis spätestens 6:00 Uhr erfolgen, frühestens jedoch am Vorabend der Abfuhr, erfolgen. Nicht angemeldeter oder zu spät bereitgestellte/r Sperrmüll/Wertstoffe kann auf Grund der Touren- und Tonnageplanung nicht entsorgt werden und ist zwingend vom Besitzer am gleichen Tag wieder zurückzunehmen.
  • Außerdem kann Sperrmüll aus Haushaltungen im Umfang von bis zu 2 m³ und Jahr gebührenfrei gegen Vorlage der Bonuskarten (4 Stück à 0,5 cbm, befinden sich im Innenteil der Abfallratgebers mit Bonuskarten) im Bringsystem auf den Wertstoffhöfen und auf dem Abfallumladeplatz am Standort der Deponie Nißma abgegeben werden.
  • Darüber hinausgehende Mengen, z.B. Totalentrümpelungen, Haushaltsauflösungen usw. sind gebührenpflichtig und erfolgen auf Anforderung außerhalb der üblichen Sperrmüllentsorgung.
  • Anlieferungen von Sperrmüll ohne Bonuskarten sind gebührenpflichtig. Bereits entrichtete Entgelte werden nicht zurückerstattet.